Fremde

Bilderserie Fremde //// Kleinbilddias aus fremden Familien-Beständen // Großformat-Abzüge, kaschiert und gerahmt 2014-2015 // Format variabel

fremde_in_situ
Simulation Ausstellungsraum

„FREMDE“ von Kristin Kümmerle ist eine Serie von großformatig abgezogenen Fotos, die namenlose Menschen in oft intimen, nicht-inszenierten Situationen zeigen. Als Familienfotos einer fremden Familie wirken sie sonderbar vertraut.
„Meine FREMDEN sind reale Menschen, doch ich kenne weder die abgebildeten Personen, noch den oder die Fotografen. Die Bildserie ist das Destillat aus der Sichtung Hunderter von Dias, ersteigert bei ebay. Und dennoch geht von jedem einzelnen der Bilder eine vermeintliche Vertrautheit aus, eine intime Nähe, man meint die Liebe zu spüren, mit der die Aufnahmen gemacht wurden. Ich finde es reizvoll, neue Kontexte zu diesen Bildern zu erfinden, den möglichen Geschichten ihrer Entstehung nachzuspüren. Als Projektionsflächen laden die Fotos ein, in eigenen Erinnerungen zu baden – vielleicht auch nur erträumten …“ Kristin Kümmerle im Oktober 2014

fremde_rahmen_quer_4_k fremde_rahmen_3_k
fremde_rahmen_2_k fremde_rahmen_quer_5_k

Projekte // Arbeiten // Medien